RSS

Wie sinnvoll ist Rechtsschutz?

Wie bei fast jeder Versicherung stellt sich auch bei der Rechtsschutzversicherung die Frage: Brauche ich so etwas, oder braucht nur der Versicherung / der Vermittler mich als Kunden?
Letztlich hängt das vom persönlichen Sicherheitsbedürfnis des Einzelnen ab. An dieser Stelle eine kurze Übersicht über die einzelnen Tarifarten und ihren Einsatzbereich.

Nicht immer verlaufen Streitigkeiten friedlich, besonders dann nicht, wenn jeder meint im Recht zu sein. In diesen Fällen werden die Gerichte bemüht und jeder hofft auf ein positives Ergebnis. Doch heutzutage können Streitigkeiten vor Gericht ganz schön teuer werden. Für diesen Fall der Fälle gibt es die Rechtsschutzversicherungen.

Die wichtigsten Rechtsschutzversicherungen
Autofahrer sind mit dem Produkt Verkehrsrechtsschutz gut beraten. Eine kleine Unachtsamkeit genügt und schon kracht es. Auch wenn es nur kleine Blechschäden zu beklagen gibt, möchte doch jeder eine Erstattung des Schadens. Nicht immer ist der schuldige Verkehrsgegner bereit, seine Schuld einzugestehen, geschweige denn die Reparatur zu bezahlen. Die Gerichte müssen nun bemüht werden und die kosten viel Geld. Ebenso der eigene Anwalt und eventuelle Zeugengelder. In diesem Fall übernimmt hierfür die Rechtsschutzversicherung die Auslagen.

Genauso kann ein Privatrechtsschutz sehr hilfreich sein, wenn es um Streitigkeiten bei einem Kauf oder bei nicht sachgemäßer Reparatur geht. Wer einen Streithahn als Nachbarn hat, ist ebenso mit dieser Versicherung gut beraten. Meistens gibt es die private Rechtsschutzversicherung in Kombination mit einem Berufsrechtsschutz. Abgesichert ist hier der Arbeitnehmer in sämtlichen Rechtsfällen, die seinen Beruf betreffen.
Ebenso könnten sich Mieter und Vermieter gleichermaßen für einen Rechtsschutz in diesem Bereich entschließen. Ist man sich uneinig in Sachen Kündigung oder Mieterhöhung kann sich ein Rechtsstreit sehr in die Länge ziehen. Wer sich hier abgesichert hat, kann ruhig den Streit über mehrere Instanzen ziehen, ohne sich über die Kosten Sorgen machen zu müssen.

Vergleichen schadet nie
Nicht jede Versicherung ist mit ihren Beiträgen und Leistungen gleich. Oftmals gibt es hier ganz gewaltige Unterschiede. Um das herauszufinden, sollte sich jeder auf einem Vergleichsportal einmal schlau machen. Die wenigen Daten sind schnell eingegeben und der Rechner liefert das gewünschte und vor allem individuelle Ergebnis in minutenschnelle. Diese Vergleiche für jede Art von Versicherung sind kostenfrei und unverbindlich.
Sie müssen aber damit rechnen, dass diese Portale nur dem Zweck dienen, Ihre Daten zu erfragen und diese an Versicherungsvermittler weiter zu leiten.
Also bitte nicht wundern, wenn bald darauf ein freundliches Angebot ins Haus flattert…

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • StumbleUpon
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Yahoo! Buzz
  • Twitter
  • Google Bookmarks

Your Comment